Regeln für die Durchführung von Bachelorarbeits-Projekten am Lehrstuhl Internet-Technologie

Stand: 26.7.2007

  1. Voraussetzung für die Durchführung eines Bachelorarbeitsprojekts am Lehrstuhl Internet-Technologie ist in der Regel die erfolgreiche Teilnahme an den Modulen "Web Documents" und "Web Applications" (oder an gleichwertigen Lehrveranstaltungen).
  2. Die Bachelorarbeit muss im DocBook-Dokumentenformat erstellt werden und muss alle Kapitel/Abschnitte aus der Vorlage http://oxygen.informatik.tu-cottbus.de/IT/Bachelor-Projekte/Vorlage-Bachelorarbeit.xml enthalten. Insbesondere muss im Text konsistent auf Abbildungen und auf die verwendete Literatur verwiesen werden. Empfehlenswert ist die Verwendung des DocBook-fähigen Editors XXE von XML Mind. Links zu DocBook und XXE sind auf der Internet-Technologie-Webseite "Methoden und Softwarewerkzeuge" zu finden.
  3. Die Ausarbeitung der Aufgabenstellung sowie eine Beschreibung des Lösungsansatzes bzw. Arbeitsplans ist Teil der Bachelorarbeit und steht zusammen mit der Erstellung einer vorläufigen Gliederung und einer Zeitplanung am Anfang des Bachelorprojekts. Dazu ist ein DocBook-Dokument mit diesen Inhalten zu erstellen. Die zur Anmeldung der Bachelorarbeit beim Prüfungsamt benötigte offizielle Themenausgabe kann erst dann erfolgen, wenn dieses Start-Dokument vorliegt und mit dem Betreuer abgesprochen ist.
  4. In der Regel finden 4 bis 5 Betreuungsgespräche statt: zu Beginn des Projekts und danach ungefähr alle 4 Wochen. Nach 8-10 Wochen ist, wenn möglich, ein Vortrag über das Projekt im WebTech-Kolloquium zu halten.
  5. Zusätzlich zu den Betreuungsgesprächen sollte per Email über Fortschritte und Zwischenergebnisse berichtet werden.
  6. Auch wenn das Thema der Arbeit nicht primär technischer Natur ist, muss es einen technischen Anteil geben, der eine für ein Ingenieurfach angemessene Tiefe aufweisen muss.
  7. Software muss immer mit Hilfe von UML-Modellen dokumentiert werden (primär mit Anwendungsfalldiagrammen, Klassendiagrammen und Aktivitätsdiagrammen). Wenn das Projekt die Entwicklung von Software beinhaltet, dann ist die Methode der modellgetriebenen Entwicklung auf der Basis von UML-Modellen anzuwenden. Dazu gibt es ebenfalls Hinweise auf der Webseite "Methoden und Softwarewerkzeuge".

Rules for Doing a Bachelor Thesis Project with the Chair of Internet Technology

As of: 26 July 2007

  1. For doing a Bachelor thesis project with the chair of Internet technology, it is normally required to take the "Web Documents" course and the "Web Applications" course (or equivalent courses).
  2. The Bachelor thesis has to be written in the DocBook document format and has to include all sections from the template http://oxygen.informatik.tu-cottbus.de/IT/Bachelor-Projekte/Vorlage-Bachelorarbeit.xml. In particular, you have to include consistent references to figures and to the used literature. It is recommended to use the WYSIWYG XML editor "XXE" from XML Mind. You can find DocBook and XXE Web links on the page Methoden und Softwarewerkzeuge".
  3. It is your responsibility to elaborate the task description as well as a description of your solution approach. You do this together with drafting a preliminary content structure and a work schedule in the form of a DocBook document based on the template mentioned in 2. You can only start your project officially by registering it with the Prüfungsamt, when your supervisor has agreed upon this start document.
  4. Normally there are four to five supervision meetings: at the start of the project, and then after every 4 weeks. Normally, after 8-10 weeks, you have to give a presentation about your project at the WebTech colloquium.
  5. In addition to the supervision meetings you should also report on your progress and problems by email.
  6. In case your project is not primarily of a technical nature, there must still be a technical part, which is sufficiently deep for an engineering discipline.
  7. Software must always be documented with the help of UML models (primarily use case diagrams, class diagrams and activity diagrams). If your project includes software development, you have to make use of the method of model-driven development on the basis of UML models. You can find further hints on this on the page "Methoden und Softwarewerkzeuge".